nachtstudios

Lasst euren Freitagabend in einem der neun Nachtstudios ausklingen – in gemütlicher Atmosphäre und mit Open End. Ihr dürft euch dabei frei von Raum zu Raum bewegen, seid also nicht an ein Studio gebunden.

kreativer protest

 

Mit Kopf und Hand reflektieren, hier gilt es die eigene Bildung zu hinterfragen. Inspiriert von Philosophen fragen wir uns – Bildung was ist das überhaupt? Anhand von kreativen Protestformen manifestieren wir unsere Ideen – Bildung was soll das sein? Und was eben gerade nicht.

 

Des Mitternachts werden dann unsere Ideen kreativ im Schulhaus verteilt (von Papierschiffchen und Kreideaktionen bis Demoschilder). Ersterfahrungen mit Protestaktionen sind nicht erforderlich!

 

 

ratzupaltuff!

 

Wer es kennt, liebt es: Das Känguru.

 

In diesem Nachtstudio kannst Du das allseits beliebte Spiel „Halt mal kurz!“ spielen, in der Känguru-Trilogie von Marc-Uwe Kling schmökern, das Hörspiel hören, Zitate falsch zuordnen, Dich grundlegend informieren oder die intrigenreichsten Anti-Terror-Anschläge planen.

 

analog gaming

 

Für alle Zocker genau das richtige – die analoge Lanparty. Wer Sehnsucht hat nach klassische Runden „Mensch ärgere dich nicht“, oder „UNO“, „Mau-Mau“, „Schach“, “ Monopoly“, „Siedler“ oder „Backgammon“, oder, oder, oder, ist hier genau richtig aufgehoben!

 

Die digitale Spielkultur drängt die analoge immer weiter in den Hintergrund. Spieleabende weden durch WLAN Partys ersetzt. Spiel des Jahres wird mit Computerspielen in Verbindung gesetzt. Würfel werden nur noch virtuell geworfen.

 

Aber Stopp!

 

Wir sind hier und halten die analoge Spielekuktur am Leben! Komm vorbei und zock‘ eine Runde mit! Und mit etwas Glück sieht man sich doch ärgernde Menschen, Brettspielbretter fliegen, zu grunde gehende Könige, zerstörte Freundschaften und vieles mehr!

happinezfactory

 

Hier zeigen wir Euch, wie Ihr Pralinen einfach selber machen könnt – und natürlich dürft Ihr die dann auch probieren und mitnehmen!

 

 

leben im system

 

Daron Acemoglu und James A Robinson präsentieren ihre Theorie anhand der Entwicklung unterschiedlicher Wirtschaftsräume auf der ganzen Welt. Sie vergleichen statistisch die Diskrepanzen von armen und reichen Regionen und entlarven dadurch weitverbreitete Hypothesen über die Armut der „Dritten Welt“. Anhand von Beispielen wie Nogales Arizona/Sonora führen sie zu ihrer These, dass es auf eine Sache ankommt. Nämlich: inklusive Wirtschaftsinstitutionen.

 

Wer die tiefsten Grundsatzdebatten führen will, ist hier genau richtig!

do it yourself – bemale deine jutetasche

 

Jutebeutel sind gerade mega in – alle tragen sie. Da kann es schon auch mal passieren, dass die halbe Klasse versehentlich den gleichen hat. Aber das ist ja mega langweilig.

 

Hier in diesem Nachstudio hast du daher die Chance, deinen eigenen wunderschönen, individuellen Jutebeutel zu bemalen. Ob mittels Pinsel, Stoffmalstift oder Kartoffelsruck – lass deiner Kreativität freien Lauf!

 

 

let’s talk about sex

 

Sex ist messy.

Gender ist kompliziert.

Polyamorie klingt nach ’nem Dreier.

Queer ist nicht schwul.

Oder? – Eure Themen, ein Nachttalk.

beauty crashkurs

 

Speed-Date mit einer Friseurin: steht mir ein Pony? Welche Haarfarbe könnte mir passen und muss ich dafür wirklich zum Friseur? Wie zupfe ich mir meine Augenbrauen richtig? Wie schminke ich mich natürlich und wie für eine Feier?

 

Hier kannst Du deine Fragen rund um Make-Up und Haare loswerden und das Gelernte gleich umsetzen: Du probierst es an dir selbst, anderen WorkshopteilnehmerInnen oder lehnst dich zurück und lässt dich stylen! Den Unterschied werden bestimmt alle merken, sobald Du Deine FreundInnen aus den anderen Nachtstudios abholst!

 

 

tanz mal drüber nach!

 

Durch den Tanzsaal zu schweben war schon immer Gegenstand deiner kühnsten Träume? Hier bekommst du die Möglichkeit, deine Träume zu verwirklichen!